Heilung
und Hilfe
als Ziel

Mein Kind hat Krebs!

Die Diagnose „Krebs“ bedeutet einen tiefen Einschnitt im Leben der betroffenen Kinder und deren Familien.

Warum gerade ich? Warum ausgerechnet mein Kind? Die Diagnose „Krebs“ trifft in Österreich jährlich rund 200 Kinder unter 15 Jahren. Eine Diagnose, die das Leben der ganzen Familie unterwartet und mit aller Härte grundlegend verändert.

Die kleinen Patienten werden aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen und müssen meist langwierige Therapien über sich ergehen lassen. Zu der Angst um das erkrankte Kind kommen für die Familien durch den langen Krankenhausaufenthalt oft auch noch finanzielle Belastungen hinzu.

Steirische Kinderkrebshilfe, aus Erfahrung engagiert

Wer weiß um diese Sorgen wohl besser, als die betroffenen Eltern selbst?! Auf deren Initiative hin wurde im Jahr 1985 auch die Steirische Kinderkrebshilfe als Non-Profit-Organisation gegründet. Ziel war und ist es bis heute, optimale Behandlungsvoraussetzungen für die jungen Patienten zu schaffen und deren Familien in jeder Hinsicht bestmöglich zu unterstützen.

100% Heilungsrate als Ziel

Großes Augenmerk liegt dabei auch auf der intensiven Forschungstätigkeit an der pädiatrischen Hämato-/Onkologie der Universitätsklinik Graz. Die bisher erzielten – international anerkannten Ergebnisse – lassen die Wunschvorstellung einer 100%igen Heilungsrate in greifbare Nähe rücken.

Die Finanzierung all der von der Steirischen Kinderkrebshilfe übernommenen Aufgaben erfolgt mittels Sponsoring durch die heimische Wirtschaft, über Verlassenschaften und Spenden privater Personen bzw. Institutionen und über Mitgliedsbeiträge.

mehr lesen
schließen

Sofort Spenden

Termine

Apfelberger Adventsingen

Es wirken mit: Wiltener Sängerknaben, Kleinlobminger Sängerrunde, RiDuRi Musi, Fohnsdorfer Streichquintett, Was Nix Brass, Ameringer Alphornbläser, David Paal, Rosemarie Bauer-Madl, Evelin Baumgartner, Margit Haring mit Hirten, Waltraud Schlaffer, EC Aichfeld Zeltweg Eiskunstlauf unter der Gesamtleitung von: Franz Waldauer.

Glühwein, Kletzenbrot, Kinderpunsch.

Helfen Sie uns helfen!
Mit Ihrer Spende unterstützen wir die Steirische Kinderkrebshilfe und bedürftige Kinder aus unserer Region.
Parkplätze befinden sich im Bereich des Gasthofes Hoffelner.
Weitere Infos unter: www.apfelberger-adventsingen.at.

mehr lesen
schließen

„Advent in der Kirche zu Piber“

Piber: Auf einem Hügel gelegen stehen die Stallungen der weltberühmten Lipizzaner, das Barockschloss und daneben die Kirche St. Andreas - Ausgangspunkt für die seit 1989 stattfindenden Adventkonzerte zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe. Nach der Produktion der Tonträger „Auf`n Weg zu Dir“ wurde der Entschluss gefasst, eine Konzertreihe gleichen Namens zu starten. Bekannte Interpreten und Sprecher gestalten mit traditioneller Volksmusik, Liedern und Lesungen ein vorweihnachtliches Programm, das auch Besucher aus anderen Bundesländern anreisen lässt.

Mitwirkende verzichten auf Honorar und Spesenersatz. Die Einnahmen werden zur Gänze der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Verfügung gestellt, ebenso die Spenden heimischer Firmen.
Ab 2018 wird die „Köflacher Streich“ – durch Fernsehen, Tonträger und zahlreiche Auftritte bekannt – die Organisation von ihrer Gründerin Isabella Pusch übernehmen. Zu helfen ist ihnen eine Herzensangelegenheit.
In diesem Sinne wird der „Advent in der Kirche zu Piber“ zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe seine Fortsetzung finden.

mehr lesen
schließen

„Loust` s und schaut` s zua - oanfoch lebendig“

Unter diesem Motto feierte der Alpenländische Trachtenerhaltungs- und Schuhplattlerverein „“D’lustigen Reifenstoana z’Pöls“ sein 95-jähriges Bestehen. Dieser Volkskulturabend zum 95-jährigen Bestand war zugleich eine Benefizveranstaltung zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe.

Wir spenden schon zum siebenten Mal für die Steirische Kinderkrebshilfe“, berichtete Obmann Balthasar Kendlbacher. Seit 1996 sind bereits 24.400,- Euro an die Kinderkrebshilfe geflossen.

Kendlbacher ist es auch diesmal mit seinem Programm gelungen, den Kultursaal Pöls bis zum letzten Platz zu füllen. Begeistert haben das Publikum „Die jungen Oberkurzheimer“, „Die Pascher“ aus Bad Ischl, die Volkstanzgruppe Vodice aus Slowenien, Vokalsolisten aus Kärnten und die Goaßlschnalzer der Knittelfelder Steirerherzen. Was besonders auffiel: Die Besucher sind in Tracht gekommen, um so den jubilierenden „Reifenstoanan“ ihren Respekt zu erweisen und mit ihrem Beitrag die Kinderkrebshilfe zu unterstützen. Bürgermeister Mag. Gernot Esser dankte den Altvorderen, welche die „Reifenstoana“ während der 95 Jahre geführt haben. „Bewahren Sie Ihr Feuer“, forderte er die Mitglieder auf.

Der Höhepunkt war die Überreichung des Benefizschecks. Obmann Balthasar Kendlbacher überreichte DKKS Doris Prasch einen Scheck in der Höhe von 2.250,- Euro. Dieser Betrag wurde anschließend noch von einem privaten Sponsor und der Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim auf 3.000,- Euro erhöht. Vom Obmann war zu hören, dass es in einigen Jahren wieder einen Volkskulturabend zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe geben wird. Das Publikum, das gern „g’loust“ und „g’schaut“ hat, spendete kräftigen Applaus.

mehr lesen
schließen